Direkt zum Inhalt
      Bild

      Die Pflanzschale des Platzhoffdenkmals war mit Unkräutern bewachsen und mit Glasscherben und Müll angefüllt. Kein schöner Anblick! Und das als Erinnerung an einen Mitbegründer und den ersten Vorsitzenden des Elberfelder Verschönerungsvereins Gustav Platzhoff. Ein schwieriger Standort für Pflanzen: wenig Pflanzsubstrat und schwer zu gießen. Offenbar war die Schale deshalb schon seit der Einweihung des Denkmals 1910 in der Regel nicht bepflanzt. Nun haben wir vom Förderverein Historische Parkanlagen zusammen mit dem Gärtner Frank Egger die Schale neu bepflanzt und hoffen, dass die Pflanzen wachsen und gedeihen, so dass sie für alle Wuppertaler auch von der Sadowastraße aus sichtbar werden.
      http://www.wuppertals-gruene-anlagen.de/2015/05/21/pflanzaktion-platzho…

      Adresse

      Briller Höhe
      42115 Wuppertal
      Deutschland

      Hier ist mein Garten

      Gespeichert von mfelstau am Fr., 08.03.2019 - 09:11

      Permalink

      Nach dem trockenen Sommer letztes Jahr ist leider eine Neubepflanzung nötig. Gießen ist bei der Höhe echt schwer. Aber vielleicht findet sich ja ein Nachbar, der sich bei Bedarf etwas kümmern kann?